Blätterteigteilchen mit Mandarinen

Tangerine pastry

Zutaten für 8 Gebäckteilchen:

– Mandarinen aus dem Weckglas
– 4 Scheiben Blätterteig
– 1 Ei
– Kristallzucker

Zutaten für die Mascarponecreme:

– 250 g Mascarpone
– 120 ml Schlagsahne
– 2 EL Vanillinzucker
– Puderzucker

Bereitung:

1. Den Blätterteig in acht rechteckige Stücke schneiden.
2. Das Ei verquirlen und den Blätterteig damit bestreichen. Mit Kristallzucker bestreuen. Den Blätterteig backen, bis er goldbraun und gut aufgegangen ist.
3. In der Zwischenzeit die Mascarponecreme zubereiten.
4. Die Teigplatten aus dem Ofen nehmen und quer durchschneiden, so dass man einen Deckel (mit Zucker) und einen Boden hat.
5. Einen Spritzbeutel mit runder Tülle nehmen und damit die Creme auf den acht Böden verteilen. Die Mandarinenspalten darauf legen, dazu noch ein Blättchen Minze, und die Teilchen mit den gezuckerten Blätterteigplatten abdecken.

So macht man die Mascarponecreme:

1. Die Schlagsahne in ein hohes Gefäß gießen.
2. Den Vanillinzucker dazugeben und die Sahne steif schlagen.
3. Eine Schüssel nehmen und darin den Mascarpone vorsichtig so lange rühren, bis er etwas cremiger geworden ist; er darf aber nicht zu dünn werden.
4. Den Mascarpone zu der Schlagsahne geben und alles zu einer cremigen Masse verrühren. Für etwas mehr Süße kann man noch ein wenig Puderzucker unterrühren.

Alles Liebe und noch einen schönen Tag, bis bald! Daphne