Samenpapier

Seed paper thank you cards

Sie brauchen:
– Papier
– Schwamm
– Schöpfrahmen (zwei Rahmen mit Drahtgeflecht dazwischen)
– Filz
– Samen, beispielsweise Blumenmischung
– Gefäß mit Wasser
– Stand- oder Stabmixer 

Zerkleinern Sie das Papier. Fertigen Sie möglichst kleine Schnipsel und geben Sie sie in den Mixer. Leeren Sie etwas warmes Wasser dazu und mischen Sie das Ganze zu einem dicken Papierbrei. 

Geben Sie die Masse danach in ein Gefäß mit warmem Wasser und lassen Sie sie kurz einweichen. Rühren Sie regelmäßig um. Streuen Sie dann die Blumensamen hinein und rühren Sie sie unter die Papiermasse. 

Tauchen Sie nun den Schöpfrahmen vorsichtig in den Papierbrei. Achten Sie darauf, dass der Rahmen gut ausgefüllt ist. Heben Sie den Rahmen heraus. So kann das überschüssige Wasser ablaufen. 

Legen Sie den Rahmen auf den Filz und drücken Sie mit einem Schwamm möglichst viel Wasser heraus. Lassen Sie anschließend das Papier auf einem Stück Zeitung oder Filz austrocknen.

Wiederholen Sie die vorherigen Schritte mit der restlichen Papiermasse. Ich habe ein paar Dankesworte auf die Karten geschrieben und eine Kordel daran befestigt, damit sie noch einen Tick hübscher aussehen.

Wenn Sie etwas Blumenerde über das Samenpapier streuen, wachsen von selbst Blumen heraus!

Alles Liebe und noch einen schönen Tag, bis bald! Daphne