Pflaumenküchlein

Pflaumenküchlein

Zutaten für 4 kleine Küchlein:

• 300 g Mehl

• 4 Eier

• 200 g Butter

• 200 g Zucker

• 2 TL Backpulver

• 300 g Pflaumen

• Butter zum Einfetten

Zubereitung:

Den Ofen auf 180° C vorheizen.

Die Pflaumen waschen und entsteinen. Die Pflaumen in Spalten schneiden.

Zucker und Butter in der Küchenmaschine schaumig schlagen. Mehl und Backpulver dazugeben. Die Eier hinzufügen und gründlich unterrühren.

Den Teig in die mit Butter eingefetteten Backförmchen füllen.

Die Pflaumenspalten sternförmig mit der Schale nach oben in den Teig drücken.

Die Küchlein 40 Minuten im Ofen backen. Dann die Temperatur auf 160° C zurückdrehen und noch eine halbe Stunde backen, bis die Küchlein eine schöne braune Farbe angenommen haben.

Die Küchlein abkühlen lassen. Vor dem Servieren noch mit etwas Zucker bestreuen. Ganz köstlich auch mit einem dicken Klecks Schlagsahne.

Alles Liebe und noch einen schönen Tag, bis bald! Daphne